Drucken

"Olympia ruft: Mach mit!" Sotschi 2014

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Es ist wieder soweit: Anlässlich der Olympischen Winterspiele von Sotschi 2014 legt die Deutsche Olympische Akademie (DOA) ihre Unterrichtsmaterialien „Olympia ruft: Mach mit!" für die Primar- sowie Sekundarstufe vor.

Das Online-Angebot im grundlegend überarbeiteten Design wird wie gewohnt als kostenfreier Download zur Verfügung stehen und zum Ende des Jahres auf der DOA-Homepage veröffentlicht.

 

Drucken

„Olympische Spiele – wie ich sie sehe!“

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Nachwuchskünstler/innen in Berlin geehrt

Schülermal

Über 2500 eingesendete Bilder und Zeichnungen: Die Olympischen Spiele von London motivierten zahlreiche Nachwuchskünstlerinnen und –künstler zu einer Teilnahme am Schülermalwettbewerb der Deutschen Olympischen Akademie (DOA).

Diese positive Resonanz sowie die hohe Qualität der Werke nahm die DOA gemeinsam mit den Kooperationspartnern, der Deutschen Schulsportstiftung und dem BDK e. V. Fachverband für Kunstpädagogik, zum Anlass, die siegreichen Werke im Rahmen einer Veranstaltung im Hauptstadtbüro des Deutschen Sports in Berlin am 25. September zu ehren.

Drucken

Olympia-Quiz und Foto mit der Fackel

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die DOA bei Jugend trainiert für Olympia & Paralympics

DOA-JtfO kl  

Das DOA-Team beim Herbstfinale: Ressortleiter Tobias Knoch, Vorsitzende Prof. Dr. Dr. h.c. Gudrun Doll-Tepper, Tobias Bürger, Jasmin Martinetz, Anna Papadopoulos

Der Traum, einmal im Leben an Olympischen Spielen teilzunehmen, ist für viele talentierte Nachwuchsathletinnen und –athleten ein besonderer Antrieb für ihre sportliche Zukunft. Eine wichtige Etappe dabei: der weltweit größte Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia".

Beim diesjährigen Herbstfinale vom 21. bis 25. September in Berlin strebte die Rekordzahl von über 4.600 Schülerinnen und Schüler Bestleistungen in zehn Sportarten an. Darunter – erstmals im Rahmen der gleichen Veranstaltung – auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Jugend trainiert für Paralympics, von denen es viele auch einmal auf die ganz große sportliche Bühne schaffen möchten.

Als Kooperationspartner des Wettbewerbs ermutigt und begleitet die Deutsche Olympische Akademie (DOA) die Jugendlichen in und bei ihren olympischen bzw. paralympischen „Träumen". Mit einem vielfältigen, diesmal sogar erweiterten Angebot war das fünfköpfige Team der DOA um die Vorsitzende Prof. Dr. Dr. h.c. Gudrun-Doll-Tepper am Berliner Hauptbahnhof (22. September) sowie im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark bei den Entscheidungen in der Leichtathletik (23./24. September) vertreten.

Drucken

Sport, Kunst und Kultur: 7. Laodikeia-Aphrodisias-Festival

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Aphrodisias2013 klIn seiner nunmehr siebten Auflage fand vom 23. bis zum 27. August das „Laodikeia-Aphrodisias International Youth, Sport, Culture and Art Festival" in Denizli (Türkei) statt. Nach einer dreijährigen Unterbrechung initiierte das Türkische Olympische Komitee in Kooperation mit der Pamukkale Universität nun eine erfolgreiche Fortsetzung. Unter den 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Europa und Asien befand sich auch Mariele Becker, die von der DOA als deutsche Vertreterin entsandt wurde.

Ziel der Veranstaltung ist die Zusammenführung junger Menschen aus der ganzen Welt und deren sportlicher, kultureller und künstlerischer Austausch. So standen unter anderem der Besuch von wichtigen Ausgrabungsstätten, Vorlesungen und anschließende Gruppendiskussionen sowie gemeinsames Sporttreiben auf dem Programm.

Drucken

VIII. Sportwissenschaftliches Olympiaseminar in Griechenland

am . Veröffentlicht in Aktuelles

OlySem-Treppe klVom 31. August bis zum 8. September 2013 findet in Olympia (Griechenland) das achte Sportwissenschaftliche Olympiaseminar der Deutschen Olympischen Akademie (DOA) statt. 80 Studierende und Dozenten aus dem gesamten Bundesgebiet setzen sich an der Internationalen Olympischen Akademie in Vorlesungen, Seminaren und Diskussionen mit aktuellen Themen der Olympischen Bewegung auseinander.

„Uns ist der Austausch zwischen den Studierenden und Dozenten sehr wichtig. Im Zuge des Seminars sollen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über aktuelle Tendenzen und Entwicklungen der Olympischen Bewegung informieren", betont Prof. Dr. Helmut Altenberger. Der Stellvertretende Vorsitzende der DOA leitet das Olympiaseminar vor Ort, das in besonderer Atmosphäre stattfindet. In unmittelbarer Nähe des Austragungsortes der Olympischen Spiele der Antike sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Internationalen Olympischen Akademie, dem Studienzentrum der Olympischen Bewegung, untergebracht.

Drucken

Gemeinsamer Auftrag im Sport

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Hessische Landesregierung bekräftigt Zusammenarbeit mit DOA

Koch klSeit Jahren ist die Hessische Landesregierung wichtiger Partner und Förderer der Deutschen Olympischen Akademie bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben und Durchführung ihrer Projekte. Dazu zählen beispielsweise erfolgreiche Kooperationen wie die Biebricher Schlossgespräche oder der im vergangenen Jahr durchgeführte Workshop „Olympic Education in Europe" der europäischen olympischen Akademien. Der engen Zusammenarbeit mit dem Ministerium des Innern und für Sport wurde am 19. August durch die Übergabe des Bewilligungsbescheides über die jährliche Zuwendung Ausdruck verliehen.

Die DOA-Vorsitzende Prof. Dr. Dr. h.c. Gudrun Doll-Tepper nahm den Bescheid aus den Händen des Staatssekretärs Werner Koch entgegen, der die Gelegenheit wahrnahm, sich bei einem Besuch persönlich über die Aktivitäten der Akademie zu informieren. Dabei richtete er Grüße von Ministerpräsident Volker Bouffier aus und ermunterte die DOA, ihre erfolgreiche Arbeit fortzusetzen.

Die Deutsche Olympische Akademie dankt der Hessischen Landesregierung für die Unterstützung.

UA-1996629-6