Drucken

Vorsicht „Stolpersteine"

am . Veröffentlicht in Aktuelles

DOA gedenkt jüdischen Olympiasiegern

Die Erforschung der Geschichte der Olympischen Bewegung, der sich die Deutsche Olympische Akademie schon satzungsgemäß verpflichtet fühlt, ist eng mit dem Feld der Erinnerungskultur im Sport verknüpft. In Gedenken an zwei jüdische, beinahe „vergessene" Olympiasieger wurden am 13. September in Berlin zwei „Stolpersteine" für die in Theresienstadt ermordeten Cousins Alfred und Felix Flatow verlegt.

Die Idee des Künstlers Gunter Demnig, Gedenksteine und mit Namen sowie Lebensdaten versehene Messingplatten in das Pflaster der Gehwege vor den letzten Wohnstätten der Opfer des Holocaust einzulassen, ist ein Beispiel lebendiger Erinnerungskultur in mittlerweile mehr als 500 deutschen Orten.

Drucken

Erfolgreicher Jahresabschluss: Mitgliederversammlung in Stuttgart

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Prof. Dr. Dr. h.c. Gudrun Doll-Tepper
Für die Deutsche Olympische Akademie geht ein außergewöhnlich erfolgreiches Jahr zu Ende. Dies wurde auch noch einmal im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung am 7. Dezember in Stuttgart gewürdigt. So fand der Bericht der Vorsitzenden Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper sowie der übrigen Vorstandsmitglieder ebenso Zustimmung wie die von Direktor Dr. Andreas Höfer vorgestellte Programmplanung für das kommende Jahr.

Als sehr erfreulich wurde zudem der Umstand gewertet, dass die Akademie einen quantitativ wie qualitativ bemerkenswerten Katalog entsprechender Maßnahmen realisieren konnte, ohne den verfügbaren finanziellen Rahmen zu sprengen. Im Gegenteil: Schatzmeister Hans-Peter Krämer präsentierte „schwarze Zahlen für das Haushaltsjahr 2011 und stellte einen ebenso soliden Abschluss für das laufende Geschäftsjahr in Aussicht.

Vor diesem Hintergrund wurde der von den Rechnungsprüfern Juliane Hummelt und Gerhard Brillisauer empfohlenen Entlastung des Vorstands einstimmig entsprochen.

Ihre vielfältigen Aktivitäten, Initiativen und Projekte des zu Ende gehenden Jahres hat die Akademie wie immer in einem umfänglichen Tätigkeitsbericht dokumentiert.

  Tätigkeitsbericht als PDF-Datei öffnen!

Drucken

Im neuen Gewand: DOA-Magazin „Alpheios" erschienen

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Alpheios 2012Noch rechtzeitig für den „Gabentisch ist die neue Ausgabe des DOA-Magazins „Alpheios erschienen. Wie gewohnt werden aktuelle und übergreifende Themen aus der bunten Welt des Sports aufgegriffen, wobei olympisch relevante Fragen naturgemäß besonders im Fokus stehen.

So werden etwa auf vielfältige Weise die Olympischen und Paralympischen Spiele von London, aber auch die ersten „jungen Winterspiele von Innsbruck reflektiert sowie unterschiedliche Betrachtungen zur „Olympischen Erziehung, einem bleibenden Schwerpunktthema der Akademie, vorgelegt.

Auch „Sport und Kunst oder die Frage einer (erneuten) „Bewerbung sind entsprechende Themen. Zudem enthält das Heft verschiedene Leitartikel, zum Beispiel aus der Feder des DOSB-Präsidenten Dr. Thomas Bach, der den „Wert des Sports nicht zuletzt „aus seinen Werten herleitet.

Schon von daher sei die Publikation allen sportlich oder olympisch Interessierten zur Lektüre empfohlen, zumal sie in einem neuen, optisch noch ansprechenderen Gewand erscheint. Jede Art von Rückmeldung ist im Übrigen herzlich willkommen.

Der „Alpheios kann über die Website beziehungsweise den Online-Shop der Deutschen Olympischen Akademie bezogen werden.

  Inhaltsverzeichnis als PDF-Datei öffnen!

Drucken

Alle (zwei) Jahre wieder: DOA- Multiplikatorentreffen in Bad Homburg

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Multiplikatorentreffen klDer regelmäßige Kontakt und der intensive Austausch mit ihren Multiplikatoren sind ein wesentliches Anliegen der Deutschen Olympischen Akademie (DOA). Alle zwei Jahre lädt die DOA die Absolventinnen und Absolventen ihrer Lehrerfortbildungen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Sessionen der Internationalen Olympischen Akademie (IOA) zu einem gemeinsamen Treffen ein.

So fanden sich über 70 „Ehemalige" vom 12. bis zum 14. Oktober in Bad Homburg zu einem regen Gedanken- und Erfahrungsaustausch zusammen.

Drucken

„Ich bin Wert-Voll“: Fotowettbewerb der DOA bei Jugend trainiert für Olympia

am . Veröffentlicht in Aktuelles

JtfoSo2012 klKnapp 4.000 Jugendliche trafen sich vom 23. bis zum 27. September zum Herbstfinale von Jugend trainiert für Olympia in Berlin. Gesucht wurden die Bundessieger in den Disziplinen Beachvolleyball, Fußball, Golf, Hockey, Leichtathletik, Rudern, Schwimmen, Tennis und Triathlon.

Als Kooperationspartner präsentierte sich die Deutsche Olympische Akademie (DOA) nicht nur wie gewohnt mit einem eigenen Stand: Der erstmalig ausgetragene „DOA-Fotoshooting Contest" wurde von den Schülerinnen und Schülern begeistert angenommen.

Drucken

Olympia und mehr – DOA-Studienreise begeistert von London

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Bach klÜber 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der von der Deutschen Olympischen Akademie (DOA) organisierten Studienreise zu den Olympischen Spielen genossen vom 27. Juli bis zum 11. August das Flair der britischen Hauptstadt.

Begrüßt wurde die Gruppe in ihrer Unterkunft auf dem Campus der Universität Kent in Canterbury von Heike Taubert, der thüringischen Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit und derzeitigen Vorsitzenden der deutschen Sportministerkonferenz, und dem Direktor der DOA, Dr. Andreas Höfer.

Bereichert wurde der Besuch vieler olympischer Wettkämpfe in London durch ein abwechslungsreiches kulturelles Programm und verschiedene Tagesausflüge. Dennoch blieb in vertrauter Atmosphäre ausreichend Zeit für Gespräche und Austausch zwischen den Partnern und Freunden der DOA.

UA-1996629-6