Drucken

Vorbereitungstreffen der IOA-Fahrer 2010

am . Veröffentlicht in IOA

Vom 28. – 30. Mai 2010 wurden in Frankfurt am Main die diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die „50th International Session for Young Participants" der Internationalen Olympischen Akademie ( IOA) vorbereitet. Laurie Lösgen (Universität Münster), Anne Wöllmer (Universität Augsburg) und Jens Christoph Pech (Universität Bayreuth) werden Deutschland vom 16. bis 30. Juni 2010 in Olympia/Griechenland vertreten. Erwartet werden auch in diesem Jahr wieder ca. 200 Teilnehmer/innen aus über 100 Ländern, die im Rahmen der Hauptsession Sinn- und Grundsatzfragen des olympischen Sports diskutieren und sich vertiefend dem diesjährigen Sessionsthema „Olympism – The Olympic Movement as a platform for peace" widmen.

Neben der organisatorischen Vorbereitung der Reise wurden die Teilnehmer/innen auch inhaltlich auf die Zeit in Griechenland eingestimmt. So referierte DOA-Direktor Dr. Andreas Höfer über Geschichte und Auftrag der Internationalen sowie der Deutschen Olympischen Akademie, gab Einblicke in die Grundsätze des Olympismus und Aufgaben der Olympischen Bewegung. Ein historischer Überblick über die Entwicklung der antiken und modernen Olympischen Spiele rundete die Vorbereitung ab. Begonnen hatte das Vorbereitungstreffen übrigens mit keinem Geringeren als dem IOC-Präsidenten. Gespannt hörten die Studierenden den Gastvortrag Dr. Jacques Rogges zu „Sport and Social Development" an der TU Darmstadt.

Die Teilnehmer/innen selbst hielten während des Treffens je einen Kurzvortrag über „Olympische Erziehung: Pädagogische Grundsätze und Möglichkeiten einer zeitgemäßen Umsetzung", „Die olympische Friedensidee: Anspruch und Wirklichkeit einer humanen Utopie" sowie „Von Peking über Vancouver nach London: Aktuelle Fragen und Probleme der Olympischen Bewegung". Referent Tobias Knoch, selbst Teilnehmer an der Session 2008, gab Einblicke in „Alltag" und Programm der Akademie.

Bevor die Session beginnt wird Geschäftsführer Achim Bueble die schon traditionelle und international einzigartige Vortour leiten, welche die jungen Auserwählten u.a. zu antiken Stätten in Kap Sunion, Korinth, Epidauros, Nemea und Mykene führen wird.

UA-1996629-6