2. Biebricher Schlossgespräche

Schloss-rund-klZum 2. Mal fanden am 25.11.10 die Biebricher Schlossgespräche mit dem Thema „Zwischen Eigenverantwortung und Fremdbestimmung: zum gesellschaftlichen Auftrag des Sports" statt. Nachdem Prof. Dr. Heinz Zielinski von der Hessischen Landesregierung sowie die DOA- Vorsitzende Prof. Dr. Dr. h.c. Gudrun Doll-Tepper die Gäste an diesem wunderschönen Veranstaltungsort begrüßt hatten, richtete der Innenminister des Landes Hessen Boris Rhein das Wort an die Gäste und hielt einen Vortrag zu "Mehr als Medaillen? Was Staat und Gesellschaft vom Sport erwarten (dürfen)".

Es folgte ein Gespräch mit dem Thema „Mehr als Moneten: Was der Sport von Staat und Politik erwartet" mit Dr. Rolf Müller (Präsident Landessportbund Hessen), Dr. Christa Thiel (DOSB-Vizepräsidentin Leistungssport) und Dr. Michael Ilgner (Deutsche Sporthilfe). Nach einer kurzen Pause referierte Prof. Dr. Helmut Digel (Universität Tübingen) über „ Identifikation du Integration: Der Sport als Kitt der Gesellschaft"worauf im Anschluss die Gäste eine Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Helmut Digel, Ariane Friedrich (Hochspringerin), Thomas Lurz (Langstreckenschwimmer) sowie dem DOSB-Integrationsbeauftragten Ernes Erko Kalač erwartete, die die „Bunte Republik Deutschland: Der Sport als Labor einer modernen Gesellschaft" thematisierte. Abschließend konnten die Teilnehmer und Gäste noch einen Imbiss in den wunderbaren Räumlichkeiten des Schlosses Biebrich genießen.


  • Biebrich 10 01
  • Biebrich 10 02
  • Biebrich 10 03
  • Biebrich 10 04
  • Biebrich 10 05
  • Biebrich 10 06
  • Biebrich 10 07
  • Biebrich 10 09
  • Biebrich 10 10
  • Biebrich 10 12
  • Biebrich 10 13
  • Biebrich 10 14
  • Biebrich 10 01
  • Biebrich 10 02
  • Biebrich 10 03
  • Biebrich 10 04
  • Biebrich 10 05
  • Biebrich 10 06
  • Biebrich 10 07
  • Biebrich 10 09
  • Biebrich 10 10
  • Biebrich 10 12
  • Biebrich 10 13
  • Biebrich 10 14