Olympia als Ziel: Young Participant Vincent Rentzsch

Vincent Rentzsch geht als einer von drei deutschen Young Participants nach Olympia.

Die Deutsche Olympische Akademie (DOA) entsendet auch in diesem Jahr drei Vertreter zur 57. Session for Young Participants an die Internationale Olympische Akademie (IOA) nach Olympia/Griechenland. Dort kommen vom 17. Juni bis 1. Juli 2017 rund 200 Repräsentanten aus über 100 Ländern zusammen. Für Deutschland nehmen zwei Studentinnen und ein Leistungssportler teil, die wir nacheinander vorstellen.

Der Mann im Bunde ist sportlich und beruflich ein wahres Technik-Ass. Speerwerfer Vincent Rentzsch hat einen Bachelorabschluss in Business Technology Administration und ist Business Analyst in Frankfurt am Main. Sein vierjähriges Bachelorstudium absolvierte er an der University of Maryland, Baltimore County in den USA. Als Sportstipendiat hat der 24-Jährige während dieser Zeit zudem erfolgreich trainiert: Vincent gehört aktuell zu den besten Speerwerfern Deutschlands. Schon früh setzte sich der Absolvent der Sportschule Potsdam mit den olympischen Werten auseinander und verfolgt das Ziel, selbst einmal an Olympischen Spielen teilzunehmen. An den Start geht er derzeit für die Leichtathletik-Abteilung von Eintracht Frankfurt e.V., in den Sommermonaten ist er jedoch auch als Kinder- und Jugendtrainer bei seinem Heimatverein SV electronic Hohen Neuendorf tätig.

In den vergangenen vier Jahren qualifizierte sich Vincent stets für die Deutsche Meisterschaft im Speerwerfen. Zuvor gelangen ihm für seinen Jugendverein SC Potsdam gleich zwei Siege bei Jugend trainiert für Olympia, in den USA wurden seine sportlichen Leistungen in den mit dem Rookie of the Year Award 2013 der Universitätssport-Liga Big 10 Conference gewürdigt.

Vincent Rentzsch über seine Teilnahme an der Session:

„Ich habe mich als Young Participant beworben, weil ich mich mit Menschen aus verschiedensten Kulturen der Welt austauschen will, die dieselbe Lebensphilosophie teilen wie ich – nämlich Sport und Bildung im Einklang zu erleben. Auf meinem Weg zu den Olympischen Spielen 2020 möchte ich nicht nur körperlich fit sein, sondern auch charakterlich reifen.“

Auch Olympia als Veranstaltungsort der Session hat für Vincent einen besonderen Reiz. „Die Konfrontation mit der Thematik der Olympischen Idee am Ursprungsort der antiken Olympischen Spiele in Griechenland stellt eine wichtige Erfahrung für mich dar.“

Die DOA wünscht Vincent Rentzsch eine unvergessliche Zeit mit vielen besonderen Erfahrungen bei der 57. Session for Young Participants in Olympia. Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie einen Live-Stream der Session bietet die IOA auf einer eigenen Website an.

Diese Website nutzt Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Infos.