Young Participants

Seit mehr als 50 Jahren finden sich jährlich junge Repräsentantinnen und Repräsentanten aus aller Welt zur „Session for Young Participants" an der Internationalen Olympischen Akademie zusammen. Die zweiwöchige Veranstaltung in Olympia widmet sich aktuellen Tendenzen und zentralen Fragen der Olympischen Bewegung. Neben einem umfangreichen Programm aus Vorlesungen, Seminaren, sportlichen Aktivitäten sowie Kunst- und Literaturworkshops steht besonders die internationale Begegnung im Vordergrund.

Die Deutsche Olympische Akademie ist verantwortlich für die Auswahl, Vorbereitung und Entsendung der deutschen Vertreterinnen und Vertreter. Stets zu Beginn eines Jahres können sich Interessierte für die Session bewerben.

Drei in Olympia: IOA-Hauptsession 2014

Seit vielen Jahren ist die Deutsche Olympische Akademie (DOA) verantwortlich für die Auswahl, Vorbereitung und Entsendung der deutschen Vertreterinnen und Vertreter zu den Veranstaltungen an der Internationalen Olympischen Akademie in Olympia. Traditionell im Fokus steht hierbei die Hauptsession, die sich an „young participants" im Alter zwischen 20 und 35 Jahren richtet.

 

Weiterlesen

Für uns in Olympia: Caroline Meier

„Meine Griechenlandreisen in der Kindheit, die Teilnahme am Sportwissenschaftlichen Olympiaseminar der DOA im letzten Jahr und meine Begeisterung für den Sport und die Sportgeschichte haben mir keine andere Wahl gelassen, als mich zu bewerben. Schon die Vor-Tour wird sicher ein besonderes Highlight mit umfassenden Einblicken in die Antike, die Mythologie und die Kultur Griechenlands.

Die zwei Wochen in Olympia mit all den jungen Menschen aus der ganzen Welt werden mich und meine Sichtweise auf vieles, das mir heute selbstverständlich und normal erscheint, verändern.

Ich freue mich auf den „großen bunten Haufen" und die Dynamik so vieler begeisterter junger Menschen, die zumindest eines gemeinsam haben (sollten): die Begeisterung für den Sport und den Spaß an der (olympischen) Sache."

Für uns in Olympia: Jan Tamm

„Ich habe mich beworben, weil ich die Session for Young Participants als große Chance für mich begreife.

Eine Chance, viele Kulturen auf einmal kennen zu lernen.

Eine Chance, mich als angehender Lehrer weiter in der Olympischen Bewegung fortzubilden und mehr zu erfahren, als das, was man in Büchern liest.

Eine Chance auf ein Erlebnis an der Geburtsstätte der Olympischen Spiele, welches man nur schwer beschreiben kann, das einen aber schon vor der Fahrt erfasst.

Meine Vorfreude ist riesig, aber ich denke, dass diese Erwartungen nicht zu hoch gefasst sind."

Diese Website nutzt Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können
(weitere Informationen).

Sie können sich entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, entfernen Sie den Haken in unserer Datenschutzerklärung unter Punkt „4.9 Matomo (ehemals Piwik)“ unter Punkt „4.9 Matomo (ehemals Piwik)“, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.