Young Participants

Seit mehr als 50 Jahren finden sich jährlich junge Repräsentantinnen und Repräsentanten aus aller Welt zur „Session for Young Participants" an der Internationalen Olympischen Akademie zusammen. Die zweiwöchige Veranstaltung in Olympia widmet sich aktuellen Tendenzen und zentralen Fragen der Olympischen Bewegung. Neben einem umfangreichen Programm aus Vorlesungen, Seminaren, sportlichen Aktivitäten sowie Kunst- und Literaturworkshops steht besonders die internationale Begegnung im Vordergrund.

Die Deutsche Olympische Akademie ist verantwortlich für die Auswahl, Vorbereitung und Entsendung der deutschen Vertreterinnen und Vertreter. Stets zu Beginn eines Jahres können sich Interessierte für die Session bewerben.

Auswahl der deutschen Delegation für die 53. IOA-Hauptsession

Seit vielen Jahren zeichnet die Deutsche Olympische Akademie (DOA) für die Auswahl, Vorbereitung und Entsendung der deutschen Vertreterinnen und Vertreter zu den Veranstaltungen an der Internationalen Olympischen Akademie in Olympia verantwortlich. Traditionell im Fokus steht hierbei die Hauptsession, die sich an „young participants" im Alter zwischen 20 und 35 Jahren richtet.

Die deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen, immerhin bereits 53. Auflage (11.-25. Juni) wurden nun auf einem Vorbereitungsseminar in Frankfurt ausgewählt.

Weiterlesen

Vorbereitung auf die 52. Hauptsession der IOA

Foto IOA2012 kl

von links nach rechts: Dr. Andreas Höfer, Malte von Pidoll, Daniela Drogge, Tobias Bürger, Achim Bueble, Prof. Dr. Helmut Altenberger  

  

Am 12. und 13. April 2012 fand auf Einladung der Deutschen Olympischen Akademie (DOA) in Frankfurt das Auswahltreffen für die deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der diesjährigen Hauptsession der Internationalen Olympischen Akademie (IOA) statt. Vier Bewerberinnen und Bewerber referierten und diskutierten über verschiedene Themen und Problemfelder der olympischen Bewegung.

Die Wahl fiel auf Daniela Drogge (Deutsche Sporthochschule Köln) und Malte von Pidoll (Ruhr-Universität Bochum), die gemeinsam mit Tobias Bürger (DOA) Deutschland bei der „52nd Session for Young Participants" in Olympia/Griechenland vertreten werden.

Weiterlesen

52. International Session for Young Participants

Vom 16. bis 30. Juni 2012 veranstaltet die Internationale Olympische Akademie (IOA) in Olympia/Griechenland ihre 52. Session für „Young Participants". Das zentrale Thema lautet:

„DIE OLYMPISCHE BEWEGUNG UND DIE ENTWICKLUNG DEMOKRATISCHER PRINZIPIEN"

Die 1961 gegründete Akademie versteht sich als eine „Hochschule des Olympismus" und richtet sich an junge Menschen sowie spezielle Adressatengruppen aus der ganzen Welt, um sie im Rahmen entsprechender Veranstaltungen mit übergreifenden Themen und aktuellen Fragen der Olympischen Bewegung vertraut zu machen. Die hier angekündigte „Hauptsession" führt jährlich mehr als 200 Interessierte, meist Studierende aus etwa 100 Ländern sowie namhafte Experten zum jeweiligen Thema zu einem intensiven Lernprozess und Gedankenaustausch zusammen.

Aufgrund entsprechender Vorgaben der Akademie sind die verfügbaren Plätze für jedes Land auf drei Teilnehmer/Innen begrenzt. Die Auswahl, Vorbereitung und Entsendung der deutschen Delegation obliegt der Deutschen Olympischen Akademie (DOA).

Diese Website nutzt Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Infos.