Olympic Day

Jedes Jahr beteiligen sich mehr als 130 Länder am Olympic Day. Von Südafrika bis Norwegen, von Kanada bis Australien feiern damit Millionen Menschen die olympischen Werte. Der Olympic Day markiert den Gründungstag des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) am 23. Juni 1894. Alle Nationalen Olympischen Komitees sind durch das IOC dazu aufgerufen.

Das Besondere am Olympic Day: Er verbindet Sport und Bewegung mit den olympischen Werten. Unter dem Motto „Move" (Bewegen), „Learn" (Lernen) und „Discover" (Entdecken) können Menschen aller Altersgruppen ein breites Sportartenprogramm ausprobieren, Sportstars treffen, an Mitmach-Aktionen und vielen attraktiven Angeboten rund um die Faszination Olympia teilnehmen.

Ausrichter des Olympic Day in Deutschland ist die Deutsche Olympische Akademie (im Auftrag des DOSB).

Olympic Day 2013: Begehrte Fotos mit der London-Fackel

Großer Andrang und strahlende Kinderaugen am DOA-Stand

Anlässlich des Olympic Day 2013 fanden am 14. Juni tausende Jugendliche bei strahlendem Sonnenschein den Weg zur Hessenkampfbahn in Kassel. Einer der Hauptanlaufpunkte bildete der Stand der Deutschen Olympischen Akademie (DOA), an dem die jungen Besucherinnen und Besucher auf ganz verschiedene Art und Weise „olympische Luft" schnuppern konnten.

Besonderes Highlight war eine Foto-Aktion mit einer originalen Olympischen Fackel von London. In Kooperation mit „Wir für Deutschland", der Kommunikationsoffensive des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), nutzten viele Jugendliche die einmalige Gelegenheit, sich mit der Fackel ablichten lassen und das ausgedruckte Porträt als Andenken mit nach Hause zu nehmen.

„Dauergäste" am DOA-Stand waren auch die Athletinnen und Athleten der Deutschen Olympiamannschaft, die auf dem Areal ihre jeweiligen Sportarten an Aktiv-Stationen vorstellten und den Nachwuchssportlern wichtige Tipps gaben. Bereitwillig erfüllten Trampolin-Turner Henrik Stehlik (Bronzemedaille in Athen 2004), Handball-Torwart Henning Fritz (Weltmeister 2007), Ruderer Sebastian Schmidt (zweifacher Olympiateilnehmer) und die ehemalige Fechterin Rita König-Römer (zweifache Medaillengewinnerin in Sydney 2000) die vielen Autogrammwünsche und stellten sich gerne für Erinnerungsfotos zur Verfügung.

Auch das beliebte Olympia-Quiz lockte wieder mit attraktiven Preisen: Unter den zahlreichen richtigen Lösungen musste am Ende das Los entscheiden. Die glücklichen Gewinner sind:

1. Platz (Speedminton-Set): Anita Richter aus Baunatal
2. Platz (Slackline): Anna-Sophie Kramm aus Grebenstein
3. Platz (Cross-Boccia-Set): Paul Geiersbach aus Wolfhagen

Bereits im Vorfeld hatte die DOA exklusiv allen Grundschulen von Kassel und Umgebung Exemplare ihrer Unterrichtsmaterialien „Olympia ruft: Mach mit!" zur Verfügung gestellt. Die örtlichen weiterführenden Schulen durften sich über je eine Poster-Serie „Faszination Olympia: Fünf Ringe – Eine Idee" freuen. Die hessische Kultusministerium Nicola Beer machte sich bei ihrem Besuch des Olympic Day persönlich ein Bild von den vielfältigen Materialien der DOA.

Jedes Jahr ruft das Internationale Olympische Komitee (IOC) in Erinnerung an den Tag seiner Gründung, den 23. Juni 1894, die Nationalen Olympischen Komitees (NOK) zur Durchführung eines Olympic Day in ihren jeweiligen Ländern auf. Als internationaler Tag der Begegnung soll dieser gemäß den drei Schwerpunkten „Move" (Bewegen), „Learn" (Lernen) und „Discover" (Entdecken) insbesondere jungen Menschen die zentralen olympischen Werte Exzellenz, Freundschaft und Respekt vermitteln.

Diese Website nutzt Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können
(weitere Informationen).

Sie können sich entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, entfernen Sie den Haken in unserer Datenschutzerklärung unter Punkt „4.9 Matomo (ehemals Piwik)“ unter Punkt „4.9 Matomo (ehemals Piwik)“, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.