Erste Sitzung des EOA-Präsidiums in Frankfurt

Erste Präsidiumssitzung der EOA

Das EOA-Präsidium bei seiner ersten Sitzung in Frankfurt: obere Reihe v.l. Prof. Dr. Maria Bulatova (Ukraine), Prof. Dr. Manfred Lämmer (Deutschland), Ivans Klementjevs (Lettland), Marion Guigon-Lacroix (Frankreich), untere Reihe v.l. Ales Solar (Slowenien), Prof. Dr. Lozan Mitev (Bulgarien), Sasa Ceraj (Kroatien).

Im September wurden die European Olympic Academies (EOA) im slowenischen Ljubljana gegründet, nun nahm der Dachverband von 23 Nationalen Olympischen Akademien Europas mit seiner ersten Präsidiumssitzung in Frankfurt offiziell die Arbeit auf. Das siebenköpfige Präsidium war der Einladung des Präsidenten Prof. Dr. Manfred Lämmer (Deutsche Olympische Akademie) gefolgt und traf sich wenige Monate nach der Gründung im Haus des Deutschen Sports, um erste Projekte auf den Weg zu bringen sowie administrative Fragen zu klären.

Kurzfristige Aktivitäten, z.B. anlässlich der diesjährigen European Games in Minsk/Weißrussland, wurden dabei ebenso diskutiert wie langfristige Möglichkeiten der Zusammenarbeit der EOA-Mitglieder. Neben der inhaltlichen Ausrichtung und Besetzung von Gremien und Positionen standen auch die Planung zukünftiger Konferenzen und Sitzungen sowie grundsätzliche Finanzierungsfragen auf der Tagesordnung.

Weiterlesen

Stellenausschreibung bei der DOA

DOA Logo Farbe rgb 72dpiWir suchen Verstärkung!

Die Deutsche Olympische Akademie (DOA) sucht für den Bereich Veranstaltungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Referentin/einen Referenten. Alle Informationen zur Stellenausschreibung gibt es hier.

 

Stipendiaten für Master-Programm in Japan gesucht

 

Die Tsukuba International Academy for Sport Studies (TIAS) sucht Interessierte für das englischsprachige Masterprogramm "Sport and Olympic Studies". Der Masterstudiengang ist auf die Olympischen Spiele in Tokio 2020 zugeschnitten und richtet sich explizit auch an nicht-japanische Studierende. Diese können sich noch bis 26. Dezember als Stipendiaten bewerben. Der Masterstudiengang beginnt im Oktober 2019 und ist auf 18 Monate Studienzeit angelegt.

Weitere Informationen sowie Kontakt zur Universität von Tsukuba finden Interessierte hier:
 Unterlagen zum Masterprogramm "Sport and Olympic Studies"
 Info-Flyer TIAS

Diese Website nutzt Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können
(weitere Informationen).

Sie können sich entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, entfernen Sie den Haken in unserer Datenschutzerklärung unter Punkt „4.9 Matomo (ehemals Piwik)“ unter Punkt „4.9 Matomo (ehemals Piwik)“, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.