9. International Sport Business Symposium in Südkorea

Anlässlich der Olympischen Winterspiele in PyeongChang findet am 21. Februar 2018 das 9. International Sport Business Symposium statt. Bereits seit 2006 kommen im Rahmen Olympischer Spiele Wissenschaftler aus aller Welt zusammen, um ihre Forschungsprojekte vorzustellen und aktuelle Themen der Olympischen Bewegung zu diskutieren. In diesem Jahr kooperiert die ausrichtende Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit der Kangwon National University im südkoreanischen Chuncheon, wo die Veranstaltung zu Gast sein wird. Die Deutsche Olympische Akademie (DOA) beteiligt sich erneut als Unterstützer des Symposiums.

Schwerpunktmäßig wird sich das Symposium dem Thema "Olympic Winter Games and Legacy" widmen, das in mehreren Keynotes sowie in Paneldiskussionen und Workshops beleuchtet wird. Dabei stehen vor allem mit Blick auf die Spiele in PyeongChang die einmaligen Veränderungsmöglichkeiten in den Bereichen Sport, Soziales, Kultur und Umwelt im Fokus, die die Ausrichtung Olympischer Winterspiele mit sich bringt.

Alle Informationen zum 9. International Sport Business Symposium sind auf der Veranstaltungs-Website abrufbar. Der Besuch des Symposiums ist kostenfrei, die Veranstalter bitten aus organisatorischen Gründen allerdings um eine Registrierung auf der Website: https://www.pyeongchang2018.uni-mainz.de/ 

Diese Website nutzt Cookies,
um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Mehr Informationen