Fotowettbewerb für Schüler*innen

"Fair Play im Sport"

Kind mit einer Kamera in der Hand
 © Photo by Kelly Sikkema on Unsplash

Die Deutsche Olympische Akademie Willi Daume e.V. (DOA) und der BDK e.V. Fachverband für Kunstpädagogik veranstalten einen Fotowettbewerb für Schüler*innen unter dem Titel „Fair Play im Sport“. Ein wichtiger olympischer und gesellschaftlicher Wert ist der Grundsatz des „Fair Play“; bei diesem Fotowettbewerb gilt es, sich mit diesem Wert genauer auseinanderzusetzen und als Fotografie zu präsentieren. 

Genauer geht es um die individuelle Perspektive, die spezifischen Eindrücke und Assoziationen zu diesem Thema, die sich in den Arbeiten widerspiegeln sollen. Was verstehen Schüler*innen unter „Fair Play im Sport“ und wie lässt sich dies auf einem Foto festhalten bzw. darstellen? Bei der Motivauswahl sind den Schüler*innen keine Grenzen gesetzt.

Es können Schüler*innen der 1. bis 13. Klasse teilnehmen. Die Bewertung der Arbeiten findet in drei Jahrgangsgruppen statt:

  • Gruppe 1: Jahrgänge 2011 und jünger
  • Gruppe 2: Jahrgänge 2010 bis 2006
  • Gruppe 3: Jahrgänge 2005 und älter

Teilnahmehinweise:

Einsendeschluss ist der 3. Oktober 2021. Pro Schüler*in darf ein einzelnes Foto oder eine Fotoserie mit bis zu fünf Bildern eingereicht werden. Die Jury vergibt für den Fotowettbewerb je Alterskategorie einen Preis. Anfang des Jahres 2022 werden die drei Gewinner*innen bekannt gegeben.

Die Preisträger*innen erwarten attraktive Sachpreise:

  • Gruppe 1: Fujifilm instax Kamera
  • Gruppe 2: GoPro Actionkamera
  • Gruppe 3: GoPro Actionkamera

Nähere Informationen zu dem Wettbewerb:

Ausschreibung

Einwilligungserklärung zur Veröffentlichung von Personenfotos

Datenschutzhinweise

Online-Anmeldung

Anzeige

Diese Website nutzt Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können
(weitere Informationen).

Sie können sich entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, entfernen Sie den Haken in unserer Datenschutzerklärung unter Punkt „4.9 Matomo (ehemals Piwik)“ unter Punkt „4.9 Matomo (ehemals Piwik)“, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.