DOJL Tag 7: Besuch bei Sozialprojekten in Favelas

Sport baut Brücken: Jugendliche beim Fußballprojekt "Bola pra Frente". © DOJL

Gemeinsam mit Mitarbeitern der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) und deren Partnerorganisationen besuchte das ‪Deutsche Olympische Jugendlager (DOJL) drei soziale Projekte und Favelas in Rio de Janeiro.

Eine Teilgruppe besuchte ein gemeinsames Projekt mit der NGO Promundo in der Favela Guararapes. Dort können Kinder und Jugendliche auf einem eigenen Sportplatz Fußball spielen und erhalten Schulunterricht. Gemeinsames Sporttreiben brachte auch die deutschen und brasilianischen Jugendlichen schnell in Kontakt: In gemischten Teams tobten sie sich beim Handball und Fußball aus und auch die kleinsten Favelabewohner spielten topmotiviert mit. 

Eine zweite Gruppe fuhr in die Favela Guadalupe zu "Bola pra Frente". Das Projekt des ehemaligen brasilianischen Fußball-Weltmeisters Jorginho möchte den dort lebenden Nachwuchskickern Werte durch Sport vermitteln und eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bieten. Auch hier kamen die Jugendlichen aus Brasilien und Deutschland direkt auf dem Sportplatz zusammen. 

Die dritte Teilgruppe besuchte die Favela Babilonia. Vertreter der Associacao de Moradores, einer Anwohnerorganisation, führten sie durch ihre Heimat, erläuterten Möglichkeiten zum Sporttreiben vor Ort und zeigten den Jugendlichen die atemberaubende Aussicht auf Rio und das Meer. 

Im Kontakt mit den jungen Einheimischen wurde einmal mehr deutlich, wie Sport positive Impulse setzen, Brücken bauen und ein friedvolles Miteinander fördern kann.

  • DOJL-Teilnehmer und Jugendliche aus der Favela Guararapes

    DOJL-Teilnehmer und Jugendliche aus der Favela Guararapes

  • Gemeinsames Sporttreiben stand beim Besuch im Fokus

    Gemeinsames Sporttreiben stand beim Besuch im Fokus

  • Ob beim Handball...

    Ob beim Handball...

  • ... oder beim Fussball

    ... oder beim Fussball

  • ... Groß und Klein zeigten vollen Einsatz und verstanden sich auf Anhieb

    ... Groß und Klein zeigten vollen Einsatz und verstanden sich auf Anhieb

  • Da darf ein gemeinsames Selfie zum Abschied natürlich nicht fehlen

    Da darf ein gemeinsames Selfie zum Abschied natürlich nicht fehlen

  • Deutsche und brasilianische Jugendliche tauschen sich beim Projekt

    Deutsche und brasilianische Jugendliche tauschen sich beim Projekt "Bola pra Frente" aus

  • Sport vereint über kulturelle und sprachliche Grenzen hinweg

    Sport vereint über kulturelle und sprachliche Grenzen hinweg

  • Beste Stimmung beim Besuch des DOJL

    Beste Stimmung beim Besuch des DOJL

  • Gruppenfoto vom Fußballprojekt

    Gruppenfoto vom Fußballprojekt "Bola pra Frente" in der Favela Guadalupe

  • Grandioser Blick vom Morra da Babilonia

    Grandioser Blick vom Morra da Babilonia

  • Gruppenbild mit Aussicht in der Favela Babilonia

    Gruppenbild mit Aussicht in der Favela Babilonia

  • In der Favela Babilonia

    In der Favela Babilonia

  • Die Gruppe mit Vertretern der Anwohnerorganisation bei der Führung

    Die Gruppe mit Vertretern der Anwohnerorganisation bei der Führung

  • Gruppenbild mit Aussicht, Teil 2

    Gruppenbild mit Aussicht, Teil 2

  • DOJL-Teilnehmer und Jugendliche aus der Favela Guararapes
  • Gemeinsames Sporttreiben stand beim Besuch im Fokus
  • Ob beim Handball...
  • ... oder beim Fussball
  • ... Groß und Klein zeigten vollen Einsatz und verstanden sich auf Anhieb
  • Da darf ein gemeinsames Selfie zum Abschied natürlich nicht fehlen
  • Deutsche und brasilianische Jugendliche tauschen sich beim Projekt
  • Sport vereint über kulturelle und sprachliche Grenzen hinweg
  • Beste Stimmung beim Besuch des DOJL
  • Gruppenfoto vom Fußballprojekt
  • Grandioser Blick vom Morra da Babilonia
  • Gruppenbild mit Aussicht in der Favela Babilonia
  • In der Favela Babilonia
  • Die Gruppe mit Vertretern der Anwohnerorganisation bei der Führung
  • Gruppenbild mit Aussicht, Teil 2

Fotos: Deutsches Olympisches Jugendlager (DOJL)

Diese Website nutzt Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Infos.