• 001 neu
  • 004 neu
  • 005 neu
  • 006 neu
  • 007 neu
  • 008 neu
  • 009 neu
  • 010 neu
  • 011 neu
  • 002 neu
  • Deutsche Olympische Akademie (DOA)
    Willkommen auf der DOA-Homepage!
  • DOA-Ausstellung:
    „Faszination Olympia: Fünf Ringe – Eine Idee”
  • Deutsches Olympisches Jugendlager London 2012:
    Frühstück auf der MS Deutschland mit dem Bundespräsidenten.
  • Sportwissenschaftliches Olympiaseminar:
    Eine DOA-Veranstaltung für Hochschulen und Universitäten.
  • Olympische Erziehung:
    Ein zentrales Anliegen der DOA.
  • „Olympische Spiele - wie ich sie sehe!”:
    1. Platz in der Altersgruppe „Jahrgänge 2003 - 2001” des Schülermalwettbewerbs 2012
  • Der DOA-Vorstand:
    v. l. Ingo-Rolf Weiss, Prof. Dr. Helmut Altenberger, Prof. Dr. Manfred Lämmer, Sylvia Schenk,
    Prof. Dr. Dr. h.c. Gudrun Doll-Tepper, Hans-Peter Krämer und Dr. h.c. Klaus Schormann
  • DOA-Lehrerfortbildung:
    2011 fand die Veranstaltung traditionell wieder in Olympia/Griechenland statt.
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Gudrun Doll-Tepper:
    Die Vorsitzende der DOA und DOSB-Vize-Präsidentin Bildung und Olympische Erziehung.
  • Jugend Trainiert Für Olympia und Jugend Trainiert Für Paralympics:
    Die DOA ist Partner des weltgrößten Schulsportwettbewerbes.
  • Die Internationale Olympische Akademie (IOA):
    Veranstaltungsort jährlicher internationaler Sessionen in Olympia/Griechenland.
  • „Olympischer Sport und Kunst”:
    Siegerbild des nationalen Kunstwettbewerbs 2012 von Axel Gercke.

DOA Termine

  • Nachtreffen des Deutschen Olympischen Jugendlagers 2014
    1. bis 3. August 2014 in Bamberg
    Weiterlesen

    Olympische Jugendspiele
    16. bis 28. August 2014 in Nanjing/China

    Wiedersehenstreffen der Medaillengewinner
    der Olympischen Spiele 1964
    30. August bis 1. September 2014 in Berlin
  • 21. IOA-Seminar für „Postgraduierte"
    1. bis 29. September 2014 in Olympia/Griechenland

    Lehrerfortbildung 2014
    6. bis 14. September 2014 in Olympia/Griechenland
    Weiterlesen

    Symposium "Olympic Idea – Nowadays"
    8. September 2014 in Mainz
  • Jugend trainiert für Olympia (JtfO) und Jugend trainiert für Paralympics (JtfP)
    21. bis 25. September 2014 in Berlin

    Multiplikatorentreffen 
    „Blickpunkt Olympia

    31. Oktober bis 2. November 2014 in Heidelberg
    Weiterlesen
Drucken

Baku im Blick: Die European Youth Session 2014 in Olympia

am . Veröffentlicht in IOA

EuropeanYouthSessionAuf Einladung des Ministeriums für Jugend und Sport von Aserbaidschan und der Internationalen Olympischen Akademie (IOA) fand vom 4. - 11. August 2014 in Olympia (Griechenland) die „European Youth Session" statt. Thematisch widmete sich die Veranstaltung den Europäischen Spielen, die im Juni 2015 erstmalig in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku ausgetragen werden. Die Deutsche Olympische Akademie hatte ihren Referenten Tobias Bürger nach Griechenland entsandt.

55 Vertreterinnen und Vertreter aus 31 Nationalen Olympischen Komitees in Europa beschäftigten sich an der IOA mit dem neuen Format sowie mit aktuellen Fragen und Perspektiven der Olympischen Bewegung. Vorträge von internationalen Experten und Mitgliedern des Organisationskomitees der Europäischen Spiele 2015 (BEGOC), darunter der Vorsitzende Simon Clegg und Kommunikationschef William Louis-Marie, sowie Workshops bildeten das inhaltliche Gerüst der Session.

Im Fokus der Veranstaltung stand zudem die Durchführung einer „team challenge": In Kleingruppen à fünf Personen sollte ein Marketing-Konzept für die Europäischen Spiele 2015 entworfen und in einer dreiminütigen Präsentation einer Jury, bestehend aus Mitgliedern des BEGOC und dem Präsidenten der IOA, Isidoros Kouvelos, vorgestellt werden. Hauptpreis war eine Reise zur Schlussfeier der Europäischen Spiele 2015. Mit ihrer Kampagne „Growing up together: The European Games and the city of Baku" belegte die Gruppe um Tobias Bürger den zweiten Platz und erhielt dafür neben einer Auszeichnung wertvolle Sachpreise.

Drucken

Olympisches Wiedersehen in Bamberg

am . Veröffentlicht in Deutsches Olympisches Jugendlager

DOJL 2014 Nachtreffen in BamberVor sechs Monaten sagten sich die Teilnehmer des Deutschen Olympischen Jugendlagers (DOJL) 2014 am Frankfurter Flughafen auf Wiedersehen. Am vergangenen Wochenende ging ihr Wunsch beim Nachtreffen in Bamberg in Erfüllung.

Drei Tage lang blickten die Jugendlichen zusammen mit den Betreuern des Jugendlagers auf die Zeit in Russland zurück. Dabei stand die Evaluation der Reise ans Schwarze Meer im Mittelpunkt. „Vor allem der Kontakt zu den Athleten im Deutschen Haus, bei den Wettkämpfen und im Olympischen Dorf ist mir in Erinnerung geblieben. Es war toll, die Spitzensportler hautnah zu erleben. Mich haben ihre Tipps und Hinweise weiter gebracht", blickte Rennrodlerin Saskia Langer zurück. Aber auch die Treffen mit dem Bundesinnenminister Thomas de Maizière und dem Präsidenten des DOSB Alfons Hörmann hat einen bleibenden Eindruck bei den Sportlern hinterlassen.

Drucken

Sport ohne Grenzen: Integratives Schülersportfest am Theresien-Gymnasium Ansbach

am . Veröffentlicht in Projekte

Bereits zum zweiten Mal fand im Rahmen des Projekt-Seminares Sport ein integratives Schülersportfest am Theresien-Gymnasium (THG) in Ansbach mit Unterstützung der Deutschen Olympischen Akademie statt. Wie im letzten Jahr konnten die 7. Klassen des THG zusammen mit körperlich und geistig behinderten Schülerinnen und Schülern der Sebastian-Strobel Schule aus Herrieden in gemischten „Nationenteams“ über 10 Stationen hinweg ihr Können und vor allem ihre Kooperationsfähigkeit unter Beweis stellen.

Drucken

DOA-Vorstandssitzung in Köln

am . Veröffentlicht in Aktuelles

DOA-Vorstand2014Der Vorstand der Deutschen Olympischen Akademie hat am Donnerstag, den 17. Juli im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln getagt. Im Mittelpunkt standen u. a. verschiedene Projekte wie der Olympic Day oder die DOA-Lehrerfortbildung im September.

DOA-Vorstandsmitglied Dr. Klaus Schormann überreichte anlässlich seines Geburtstags eine "olympische" Skulptur an den Vorstandsvorsitzenden des Museums Ingo-Rolf Weiss und Museumsdirektor Dr. Andreas Höfer.

Die Arbeit der US-amerikanischen Künstlerin Lori Norwood zeigt die fünf Disziplinen des Modernen Fünfkampfes und wurde bereits bei den Olympischen Spielen 2012 in London ausgestellt. Die Skulptur besteht aus Glas und Stahl, sie ist 172cm lang, 90cm hoch und 58cm breit. Norwood war 1989 Weltmeisterin im Modernen Fünfkampf und arbeitet seit ihrem Karriereende als Bildhauerin.

Drucken

Thüringer Schulen starten das Projekt „Olympia ruft: Mach mit!“

am . Veröffentlicht in Projekte

In Thüringen wird der Olympische Geist jetzt richtig entfacht. Nach der Pilotphase startet das Projekt „Olympia ruft: Mach mit!" nun in zehn Schulen. Initiator ist der Gothaer Förderverein symbioun e.V. in Kooperation mit der Deutschen Olympischen Akademie (DOA), der Techniker Krankenkasse (TK) und dem Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen (SGVHT). Unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer und dem vierfachen Bob-Olympiasieger André Lange können durch das Projekt über 1.000 Schülerinnen und Schüler ihren Bewegungsdrang fächerübergreifend nachgehen und eine eigene „Schulolympiade" feiern.

Weit mehr als 20 Schulen haben zur Auftakttagung im Februar in Erfurt ihr Interesse für das Bewegungs- und Lehrprogramm bekundet. „Die große Flut an Bewerbungen hat uns gezeigt, dass Sport und Bewegung für Schulen von enormer Bedeutung sind. Aufgrund von langen Sitzzeiten, Reizüberflutungen und mangelnden Bewegungsmöglichkeiten steigt die Bewegungsarmut bei Kindern stetig an", erklärt der hauptamtliche Vorstand und Gründer des symbioun e.V., Stefan Heyn. „Mit „Olympia ruft: Mach mit!" wollen wir deshalb gemeinsam sowohl dem Bewegungsmangel entgegenwirken als auch Aspekte des Fairplay und des Olympischen Geistes in den Schulalltag integrieren", ergänzt Tobias Knoch, Direktor der Deutschen Olympischen Akademie.

Weiterlesen

Drucken

Von der Schulbank in die große Sportwelt

am . Veröffentlicht in OD 2014

WebsiteIIa-OD2014Spitzenathleten hautnah erleben, neue Sportarten ausprobieren und Olympia-Luft schnuppern: All das bot die Deutsche Olympische Akademie (DOA) über 1500 Schülerinnen und Schülern beim Olympic Day in Köln. Unter dem Motto „Move – Learn – Discover" fand im Deutschen Sport & Olympia Museum ein besonderes Sportevent statt.

„Der Olympic Day ist eine tolle Gelegenheit, Kindern und Jugendlichen verschiedene Sportarten zu präsentieren und die Olympische WebsiteIa-OD2014Geschichte näherzubringen – und das weltweit. Wir sind sehr zufrieden, wie dieses Angebot hier in Köln angenommen wurde", sagte Tobias Knoch, Direktor der DOA, die die Veranstaltung im Auftrag des Deutschen Olympischen Sportbundes organisierte.

UA-1996629-6