• 001 neu
  • 004 neu
  • 005 neu
  • 006 neu
  • 007 neu
  • 008 neu
  • 009 neu
  • 010 neu
  • 011 neu
  • 002 neu
  • Deutsche Olympische Akademie (DOA)
    Willkommen auf der DOA-Homepage!
  • DOA-Ausstellung:
    „Faszination Olympia: Fünf Ringe – Eine Idee”
  • Deutsches Olympisches Jugendlager London 2012:
    Frühstück auf der MS Deutschland mit dem Bundespräsidenten.
  • Sportwissenschaftliches Olympiaseminar:
    Eine DOA-Veranstaltung für Hochschulen und Universitäten.
  • Olympische Erziehung:
    Ein zentrales Anliegen der DOA.
  • „Olympische Spiele - wie ich sie sehe!”:
    1. Platz in der Altersgruppe „Jahrgänge 2003 - 2001” des Schülermalwettbewerbs 2012
  • Der DOA-Vorstand:
    v. l. Ingo-Rolf Weiss, Prof. Dr. Helmut Altenberger, Prof. Dr. Manfred Lämmer, Sylvia Schenk,
    Prof. Dr. Dr. h.c. Gudrun Doll-Tepper, Hans-Peter Krämer und Dr. h.c. Klaus Schormann
  • DOA-Lehrerfortbildung:
    2011 fand die Veranstaltung traditionell wieder in Olympia/Griechenland statt.
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Gudrun Doll-Tepper:
    Die Vorsitzende der DOA und DOSB-Vize-Präsidentin Bildung und Olympische Erziehung.
  • Jugend Trainiert Für Olympia und Jugend Trainiert Für Paralympics:
    Die DOA ist Partner des weltgrößten Schulsportwettbewerbes.
  • Die Internationale Olympische Akademie (IOA):
    Veranstaltungsort jährlicher internationaler Sessionen in Olympia/Griechenland.
  • „Olympischer Sport und Kunst”:
    Siegerbild des nationalen Kunstwettbewerbs 2012 von Axel Gercke.

DOA Termine

  • 21. IOA-Seminar für „Postgraduierte"
    1. bis 29. September 2014 in Olympia/Griechenland

    Lehrerfortbildung 2014
    6. bis 14. September 2014 in Olympia/Griechenland
    Weiterlesen

    Symposium "Olympic Idea – Nowadays"
    8. September 2014 in Mainz

  • Jugend trainiert für Olympia (JtfO) und Jugend trainiert für Paralympics (JtfP)
    21. bis 25. September 2014 in Berlin

    Multiplikatorentreffen 
    „Blickpunkt Olympia

    31. Oktober bis 2. November 2014 in Heidelberg
    Weiterlesen
Drucken

DOA-Delegation bei den Olympischen Jugendspielen in Nanjing

am . Veröffentlicht in Aktuelles

YOGNanjingVom 16. bis zum 28. August fanden in Nanjing (China) die II. Olympischen Jugendspiele statt. Nach den vielversprechenden Premieren 2010 in Singapur und 2012 in Innsbruck (der ersten Winter-Ausgabe), hat das junge Format in nur wenigen Jahren einen festen Platz in der Olympischen Bewegung gefunden. Über 3.600 Sportlerinnen und Sportler im Alter zwischen 14 und 18 Jahren traten in China in 28 Sportarten an.

Gemäß ihrem Auftrag und Engagement begleitet die DOA die – 2007 vom IOC ins Leben gerufene – Idee der Olympischen Jugendspiele mit besonderer Aufmerksamkeit und war erneut mit einer eigenen Delegation vertreten.

Drucken

Wiedersehenstreffen der Olympia-Medaillengewinner von 1964

am . Veröffentlicht in Veranstaltungen

Med196454 von 114 deutschen Medaillengewinnern der Olympischen Spiele 1964 in Innsbruck und Tokio waren zum traditionellen Wiedersehenstreffen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) am letzten August-Wochenende nach Berlin gekommen. Die Deutsche Olympische Akademie (DOA) war wie in den letzten Jahren an der Organisation beteiligt.

Drucken

Baku im Blick: Die European Youth Session 2014 in Olympia

am . Veröffentlicht in IOA

EuropeanYouthSessionAuf Einladung des Ministeriums für Jugend und Sport von Aserbaidschan und der Internationalen Olympischen Akademie (IOA) fand vom 4. - 11. August 2014 in Olympia (Griechenland) die „European Youth Session" statt. Thematisch widmete sich die Veranstaltung den Europäischen Spielen, die im Juni 2015 erstmalig in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku ausgetragen werden. Die Deutsche Olympische Akademie hatte ihren Referenten Tobias Bürger nach Griechenland entsandt.

Drucken

Olympisches Wiedersehen in Bamberg

am . Veröffentlicht in Deutsches Olympisches Jugendlager

DOJL 2014 Nachtreffen in BamberVor sechs Monaten sagten sich die Teilnehmer des Deutschen Olympischen Jugendlagers (DOJL) 2014 am Frankfurter Flughafen auf Wiedersehen. Am vergangenen Wochenende ging ihr Wunsch beim Nachtreffen in Bamberg in Erfüllung. Drei Tage lang blickten die Jugendlichen zusammen mit den Betreuern des Jugendlagers auf die Zeit in Russland zurück. Dabei stand die Evaluation der Reise ans Schwarze Meer im Mittelpunkt.

UA-1996629-6